Kölner DomUnd schon wieder ist ein Ziegen- aber auch ein Menschenjahr rum. Es gab etliche Ärgernisse. Wollen wir uns aber an die erinnern? Eigentlich doch nicht! Wir nutzen statt dessen die Gelegenheit für einen kleinen Rückblick auf 2015 mit netten Geschichten und schönen Bilder. Dazu hangel ich mich einfach mal durch den Bilderordner auf meinem Computer, da wird mir dann schon das eine oder andere einfallen.

Es mag es noch nicht allen aufgefallen sein: Mit einem Klick auf die Bilder könnt Ihr diese in groß anschauen und bekommt oft noch weitere Bilder zum Thema. Also einfach mal mit der Maus drüberfahren. Je größer der Bildschirm, desto größer die Bilder - mit der F11-Taste kann man bei den meisten Browsern in den Vollbildmodus wechseln.

Und jetzt viel Spaß beim Schmökern...

Eigentlich ist es bei uns ganz beschaulich und man könnte wirklich seine Ruhe genießen. Wenn da nicht immer wieder diverse rücksichtslose oder hirnkranke Zweibeiner den Weg ins Werderland finden würden. In letzter Zeit häufen sich üble Vorkommnisse mit...

hazardJetzt haben wir Gewissheit: Die Aschewolken von Arcelor Mittal, die im März mehrfach unsere Weiden und Tiere eingesaut hatten, enthalten wenigstens keine direkten Schadstoffe wie Blei, Cadmium oder Quecksilber. Allerdings bereitet unseren Tieren der allgemein sehr hohe Eisen- und Mangangehalt in Pflanzen und Wasser Probleme. In diesem Artikel erläutere ich kurz die physiologischen Zusammenhänge.